Inhaltsbereich

Mitteldeutscher Wirtschaftsraum

Mitteldeutschland zählt dank der Kombination herausragender Standortfaktoren zu den innovativen Zukunftsregionen Deutschlands. Auf einer Diagonale von rund 100 Kilometern konzentrieren sich in dieser Region verschiedenste Industrien und Dienstleistungsunternehmen.

Wirtschaftszentren in Mitteldeutschland
Der Wirtschaftsraum Mitteldeutschland hat sich in den letzten Jahren nicht nur infrastrukturell sondern vor allem auch wirtschaftlich entwickelt.
Innerhalb eines Gebietes um das Zentrum Leipzig/Halle wurden verschiedene Wirtschaftscluster etabliert und angesiedelt. Zu den Clustern zählen die Wirtschaftszweige:

  • Chemie & Kunststoff
  • Maschinenbau und Automotiv
  • Energie- und Umwelttechnik
  • Biotechnologie und Lifescience

Innerhalb dieser Cluster entstanden und entstehen hoch-technologisierte Unternehmen, deren Produkte weltweite Beachtung und Absatz finden

Halle als zentraler Verkehrsknotenpunkt - Verdichtungsraum Halle-Leipzig
Die Stadt Halle ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Der Verdichtungsraum Halle aggregiert mit dem unmittelbar angrenzenden Verdichtungsraum Leipzig zu einer Metropolregion mit europäischer Bedeutung und bietet nicht nur allein wegen der günstigen geographischen Lage und guter logistischer Rahmenbedingungen sehr gute Voraussetzungen für die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe.